Hauptseite Piranha Gebiete Länder Neu im Shop Sonderangebote Festival Shop

Anastacia Azevedo - "Amanaiara"

Anastacia Azevedo - Amanaiara
Künstler:
Anastacia Azevedo

Titel:
Amanaiara

Stil / Musikrichtung:
Brazilian

Erscheinungsjahr:
2004

Preis:
15.00 €

Label:
Piranha

Format:
CD


bestellen

Beschreibung

Wer hat Angst, dass der Regen nicht kommt? Aber wehe, er kommt!

Amanaiara, mit seinen fünf A´s in fünf Silben alleine schon ein klangvolles kleines Stückchen Musik, ist ein Begriff aus der Indiosprache Tupi. Amanaiara bedeutet Regen, "Senhor" bzw. "Senhora Regen". Nicht, was man gemeinhin mit Brasilien verbindet. Aber wo Anastácia Azevedo herkommt, aus dem nordöstlichen Sandland Ceará, ist dies ein wichtiges Thema. Wie alles, was rar ist. Geld, Glück, die Liebe. Wenn der Regen aber kommt, kommt er richtig sagt Anastacia Azevedo. "Chuva de matar sapo" nennen das die Einheimischen anschaulich: ein Regen, der Frösche erschlägt. Wie Anastacia Azevedo solch tief in Kultur und Seele ihrer tropischen Heimat verankerte bildmächtige Ausdrücke mitgebracht hat, als sie vor gut einem Jahrzehnt nach Europa kam, so tauchen sie heute in Anastacia Azevedos Liedern und auch in diesem Album "Amanaiara" wieder auf.

Lieder, so beschwingt wie ein Sommertag am Strand von Forteleza: die Gedanken tanzen im Salzwind, die Kinder spielen im Sand, der Samba mixt dem Jazz eine Caipirinha. Die höheren Mächte Natur, Liebe, Kinder. Alles, was rar ist. Und reichlich. So reichhaltig wie das musikalische Reservoir aus dem Anastacia Azevedo und ihr Partner Zé Eugęnio schöpfen. Von den traditionellen Rhythmen wie Coco, Xaxado, Forró, Baiăo, Samba und Xote bis zu gelegentlichen Prisen elektronischer Beats reicht ihr Spektrum. Ein Spagat, den Anastacia Azevedo stets unaufgeregt und natürlich vollziehen, obwohl er von der Vorgeschichte bis in die Ewigkeit reicht. Minimum! So zeichnete es sich schon damals in Anastácia Azevedos Heimatort Paracuru ab: ein beschauliches Strandstädtchen, 100 Kilometer von der Landeshauptstadt Fortaleza. Über dem Ozean, hinter dem blitzblauen Horizont das Abenteuer Berlin: 1990 geht Anastácia Azevedo zum Gesangsstudium an die "Hochschule für Musik Hanns Eisler" und formiert mit Eugęnio eine Band. Der "Kulturschock" erweist sich musikalisch als Glücksfall, denn mit der Ferne kommt die Saudade. Das heisst Sehnsucht und meint in Brasilien, dass das Traurigste noch nicht traurig genug sein kann, dass man nicht mehr lachen könnte. Und das Schönste niemals so schön, dass man das Weinen vergessen könnte.

All das schwingt und klingt durch die Musik von Anastácia Azevedo und damit in dem Album "Amanaiara".

Jetzt zugreifen!: "Amanaiara" von Anastácia Azevedo

DOWNLOADEN:


bestellen

Trackliste

Nr.   Titel
1. Arrepiar (getting goose bumps)
2. Xaxado (for Lampiao)
3. Amanaiara (Rain)
4. Pe De Coco (Cocoplant)
5. Faco Amor (I make love)
6. Ciclomania (manic cycle)
7. Rado (Moon)
8. Cerebro Melodico (melodic brain)
9. Raios De Sol (sun rays)
10. O Rio (at the river)
11. Labirintos De Rendeira (labyrinth of the lace maker)

Suchen

Newsletter

Den PIRANHA Newsletter abonnieren
...und immer zu den Ersten gehören, die Neuigkeiten und Informationen zu neuen PIRANHA-Veröffentlichungen erhalten:

subscribe unsubscribe

Informationen