Hauptseite Piranha Gebiete Länder Neu im Shop Sonderangebote Festival Shop

Boban i Marko Markovic Orkestar - "Devla - Blown Away To Dancefloor Heaven"

Boban i Marko Markovic Orkestar - Devla - Blown Away To Dancefloor Heaven
Künstler:
Boban i Marko Markovic Orkestar

Titel:
Devla - Blown Away To Dancefloor Heaven

Stil / Musikrichtung:
Serbia/ Gypsy/ Balkan Brass/ Pop

Erscheinungsjahr:
2009

Preis:
15.00 €

Label:
Piranha

Format:
CD


bestellen

Beschreibung

Boban Markovic ist nicht nur mehrfacher Sieger des serbischen Guca-Festivals, dem Mekka der Balkanblasmusik, sondern auch Teil einer urbanen Legende, nach der Bill Clinton den Stop weiterer NATO-Bombardierungen in Serbien befohlen hatte, nachdem er als geneigter Saxophonspieler das furiose Trompetenspiel von Boban Markovic gehört hatte. Ob urbane Legende oder wahre Geschichte: Boban Markovic und sein preisgekrönter Sohn Marko halten schon seit Jahren den Schlüssel zur Schatzkammer der osteuropäischen Blasmusik fest in der Hand.

Das neue Album "Devla - Blown Away to Dancefloor Heaven" bewegt sich mühelos zwischen dem musikalischen Widerhall des Ottomanischen Reiches und urbanen Grooves, die selbst Funkgott Goerge Clinton sprachlos machen würden. Ihre spielerische Bandbreite, verwurzelt in der süd-serbischen Roma-Kultur, ist so flexibel wie die von Miles Davis und zugleich so cool und funky wie der Sound von Herb Alpert. Marko Markovic ist nicht nur der jüngste Spross der Markovic-Blechblasdynastie, sondern auch als Schauspieler, gefragter Studiomusiker und Komponist - wie gerade bei zahlreichen Titeln auf Miss Platnums neuem Album "The Sweetest Hangover" - aktiv. Den Platz an der Seite seines erfahrenen Vaters Boban Markovic hat er sich durch bis zu zehn Stunden tägliches Üben erkämpfen müssen, bevor dieser in einer symblischen Zeremonie seinem Sohn zum 18. Geburtstag das Orchester übergeben hat.

Auf Devla spielt der junge Roma-Prinz nicht nur vorne mit, sondern prägt das neue Album mit Scatgesang ("Devla") oder Rapeinlagen auf Serbisch und Englisch ("Benim Gecem") und flirtet sogar mit Flamenco ("Kazi Baba"). Dabei bleiben Boban und Marko Markovic ihrer Tradition mit virtuosem Melodiespiel und treibenden Rhythmen treu und lassen so ihren Balkan-Gypsy-Brass in überbordender Erhabenheit erstrahlen. Um in den sogenannten "Dancefloor Heaven" zu kommen, braucht es natürlich die Hilfe von Devla, der höchsten Gottheit in der Roma-Religion. Solche Hilfe haben Boban und Marko Markovic sich mit in der Heimat gefeierten und für uns neuentdeckten Sängern wie Rade Krstic ("Udre Mila") oder Ljubisa Stojanovic ("Kum Boemcina") geholt, der wegen seiner Vorliebe für Jazz-Trompete und Balkan-Interpretationen auch "Louis" gennant wird. Ein besonderes Juwel ist auch die Stimme der bulgarischen Star-Sängerin Sofi Marinova ("Soske Sul Na avea") und mit der Einladung an Mustafa Sabanovic ("Maruska") haben die Markovics ihrem Idol der serbischen Roma-Szene eine besondere Ehre erwiesen. Mit acht von 14 Vokal-Tracks und jugendlich-frischen Arrangements markiert Devla einen echten Neubeginn in der schillernden Gypsy-Brass-Orchesterlaufbahn des Boban I Marko Markovic Orkestars.

"Devla - Blown Away To Dancefloor Heaven" von Der Familie Markovic gibt es bei uns im Shop!

HIER HERUNTERLADEN:


bestellen

Trackliste

Nr.   Titel
1. Udri Mile
2. Khelipe E Cheasa
3. Devla
4. Maruska
5. Rommano Biav
6. Svi Za Gucu
7. Kum Boemcina
8. Soske Sul Na Avea
9. Benim Gecem
10. Kazi Baba
11. Hopa Cupa
13. Sljivovica
14. Kel Borije Kel
15. Plovdivska Rachenitsa

Suchen

Newsletter

Den PIRANHA Newsletter abonnieren
...und immer zu den Ersten gehören, die Neuigkeiten und Informationen zu neuen PIRANHA-Veröffentlichungen erhalten:

subscribe unsubscribe

Informationen